Alle Aktivitäten im Überblick. Sie sind eingeladen, Ihre Ideen einzubringen und Aktivitäten anzuregen. Kontakt: Projektleiterin Gisela Braun.

Unsere Aktionen:

Link zur Aktionsseite

zur Aktionsseite 100grundschulstimmen.de

Link zum Teilen Ihres Ja zur Inklusion

Meine Stimme für Inklusion.

Mit mindestens 100 Grundschulstimmen wollten wir eine gemeinsame Bewegung erzeugen und eine gemeinsame Haltung zeigen zur Selbstverständlichkeit von Inklusion in der Grundschule. Kontaktiert wurden alle 2400 Grundschulen in Ba-Wü und viele weitere deutschlandweit.

27 Grundschulleitungen positionierten sich mit einem öffentlichen JA zu einer inklusiven Grundschule und stellen  sich klar hinter die Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention. Mit diesem JA bezeugten sie nicht nur die formale Umsetzung der Vorschriften, sondern den Willen, Inklusion in den Schulen zu einer lebendigen Erfahrung für alle Kinder werden zu lassen.

Das Ergebnis der Aktion offenbart das Dilemma und die Notlage der Grundschulen:
Die Grundschule ist die Schule, in der Inklusion seit 100 Jahren Realität ist. So sollte ein JA eine Selbstverständlichkeit sein. Jedoch befinden sie sich in einer Notlage. Schlechte Rahmenbedingungen machen es sehr schwer, Inklusion konsequent umzusetzen und wirklich alle Kinder entsprechend ihrer Bedürfnisse zu fördern. Auch agieren Schulen sehr isoliert. Austausch zu guter Praxis, eine gemeinsame Haltung zur Inklusion und sogar politisch laut zu werden ist nicht die Regel.

Deshalb wollen die Initiator*innen die weitere Vernetzung von Grundschulen voranzubringen und laden alle Grundschulen ein, sich zu beteiligen.
Der Grundschulverband Baden-Württemberg plant ein breites gesellschaftliches Aktionsbündnis, um die Grundlagen zu schaffen. Zusammen mit Schulen, Eltern, Wohlfahrtsverbänden u. a. soll zunächst ein Grundlagenpapier erstellt werden. Gefordert werden:

  • Die Gleichstellung der Finanzierung der Grundschulen im Vergleich zu anderen Schulformen
  • Die Verringerung der Arbeitsbelastung der Grundschullehrer*innen
  • Die Förderung der sonderpädagogischen Kompetenzen in der Lehrerausbildung und die Einstellung von genügend qualifizierten Lehrer*innen

Möchten Sie sich beteiligen und über die weiteren Schritte informiert werden?
Dann wenden Sie sich an Edgar Bohn, Vorsitzender des Grundschulverbandes Baden-Württemberg

Es danken die Initiator*innen:

Edgar Bohn, Grundschulverband Landesgruppe Baden-Württemberg und Grundschulleiter i.R.
Gisela Braun, IN VIA Deutschland
Ingrid Buttmi, Grundschulleiterin i.R.
Peter Haas,  Schulleiter SBBZ i.R.
Susanne Junker, Grundschulleiterin
Claudia Wagenbach, Grundschulleiterin
Katharina Walter, IN VIA Freiburg