Aktuelles

Terminvorankündigung: Nächster Workshop „Schule für alle“ am 25.9.2018

JETZT Einfluss nehmen auf den Nationalen Bildungsrat! Petition für Bildungsgerechtigkeit online unterzeichnen – Hintergrund

Petition für Zweitkräfte an bayrischen Schulen – online unterzeichnen

Aufklärerisch und beunruhigend: Die aktuelle „Streitschrift Inklusion

Hamburger Schüler*innen kümmern sich persönlich um Inklusion – hier klicken.

„Ich engagiere mich für eine Schule für alle, weil…
„…kein Kind und kein/e Jugendliche/r (Schüler/in) in ein Sondersystem ausgesondert werden darf, sondern jede/r in Verantwortung füreinander und voneinander lernen kann und soll.“

Ulla Widmer-Rockstroh, Grundschullehrerin i.R.

Schule für alle

Wir schaffen ein Netzwerk für eine „Schule für alle“

Gemeinsam für eine „Schule für alle“

Wir brauchen pädagogische Konzepte, die den vielfältigen Voraussetzungen von Kindern und Jugendlichen entsprechen, vor allem auch sozial Benachteiligten und individuell Beeinträchtigten. Mit dem Projekt wollen wir eine breite Bewegung für eine „Schule für alle“ in Gang setzen. Interessierte Schulen werden angeregt, sich auf den Weg zu machen.

Erfolgreiche Modelle sind oft von der Tatkraft einzelner Personen aus dem Bildungs- und Sozialbereich abhängig. Diesen und anderen engagierten Menschen bieten wir eine bundesweite und regionale Vernetzung. Dazu werden wir

  • in Modellregionen Schulen gewinnen, die sich hin zu einer „Schule für alle“ entwickeln wollen
  • im Bundesnetzwerk „Schule für alle“ die Akteure und Akteurinnen aus den Modellregionen und andere engagierte Personen zusammenbringen, um sich gegenseitig zu beraten und zu unterstützen
  • gemeinsam politische Lobbyarbeit betreiben und auf die gesellschaftliche Haltung einwirken